Der Prozess
im Überblick

Produktidee

Sie als unser Kunde haben eine Produktidee und damit auch bereits erste Anforderungen an das Endprodukt.

Kontaktaufnahme

Bereits jetzt können Sie Kontakt zu CONTURA MTC aufnehmen. Nutzen Sie hierzu gerne unsere Checklist zur Abklärung eventuell bereits vorhandener Daten.

Analyse

Das Projekt wird von uns analysiert und mögliche Potentiale und Schwierigkeiten bereits im Vorfeld erkannt.

Konstruktion

Der Werkzeugeinsatzrohling wird durch uns konstruiert und auf optimale Effizienz ausgerichtet.

Simulation

Nach der Konstruktion können wir bereits jetzt den Spritzgussvorgang simulieren und eventuelle Potentiale erkennen und weiter berücksichtigen.

Produktion

CONTURA MTC kümmert sich um die Umsetzung und Produktion des Werkzeugeinsatzes und wählt das dafür passende Verfahren. 

Peripherie

Wenn erforderlich und gewünscht können wir eventuell erforderliche Peripherie wie Temperiergeräte stellen.

SOP / FOT

Sie erhalten das fertig einsetzbare Werkzeug um mit der Serienproduktion zu beginnen. Auf Wunsch stehen wir bei der Abmusterungsbetreuung zur Verfügung. ( SOP / FOT )

Leistungssichernde Maßnahmen

Um eine konstante Leistung des Produktionsprozesses zu sichern, bieten wir im weiteren Produktionsprozess Maßnahmen wie Werkzeugreinigungen an.

Erreichbarkeit

Auch nach dem Kauf stehen wir Ihnen jederzeit mit technischem Know-How zur Verfügung.

After-Sales-Service

Wir streben mit unseren Kunden eine langfristige und beständige Zusammenarbeit an und stehen Ihnen auch nach Abschluss eines Projektes Rede und Antwort. Das ist in beidseitigem Interesse und bei CONTURA selbstverständlich.

Sollten Sie Probleme in Ihrem Spritzgießprozess haben, der nicht im direkten Zusammenhang mit einem laufenden Projekt steht, haben wir auch hier eine Lösung für Sie parat.